Dobermann-Zwinger von der Wartburgstadt
von Kerstin & Maik Gerth seit 2008

Bleib nicht stehen an meinem Grab und weine

ich bin nicht hier, ich schlafe nicht.

Ich bin die tausend Winde die wehen.

Ich bin der Diamantglanz auf dem Schnee.

Ich bin das Sonnenlicht auf dem reifen Korn.

Ich bin der sanfte Regen im Herbst.

Wenn du am morgen erwachst erhebe ich mich geschwind wie ein Vogel.

Ich bin die Sterne in der leuchtenden Nacht.

Steh nicht an meinem Grab und rufe

Ich bin nicht hier, ich bin nicht tot.